auf dem Gelände der historischen Marzipanfabrik 

Du findest uns hier

 

ISDF Institut für Schauspiel, Drama und Film - Friesenweg 4, Haus 10, 22763 Hamburg - www.schauspiel-hamburg.de

Schauspielschule Hamburg, Schauspielausbildung, Schauspielworkshops, Vorsprechen Schauspielschule, Sitemap, Impressum Datenschutz

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

Unsere Produktionen

Vom Proberaum direkt auf die Theaterbühne – Dieses Konzept ist einzigartig in Hamburg und bewährt sich als ein individuelles und effektives Ausbildungsprogramm.

Neben dem täglichen Schauspielunterricht sind die Theaterproduktionen ein wichtiger Bestandteil an unserer Schauspielschule. Die Schüler dürfen bereits im ersten Semester an einem Theaterstück unter professioneller Regie in einem offiziellen Rahmen mitwirken. Die Erfahrung zeigt, dass der Lerneffekt, sowie die handwerkliche und künstlerische Entwicklung bei Theaterproduktionen deutlich höher ist als bei herkömmlichen Schauspielunterrichten.

Unsere Produktionen werden stets in den regionalen und auch überregionalen Medien besprochen und waren schon zu Theaterfestivals eingeladen.

Unsere erste Produktion im Theater in der Marzipanfabrik / WhiteHall hatte am 23.02.2017 mit dem Wintermärchen von William Shakespeare Premiere.

im Archiv stöbern

!

alle Infos, News und Tickets

!

 

Regie Torsten Diehl

Video Mued van de Schlaaf 

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Technik Sebastian Voß

Felicia Beuck, Rebekka Corcodel, Jawid Wunsch, Olga Zimmermann

Drei Personen finden sich an einem Ort ein, den sie weder ein- noch zuordnen können. Ein dubioser Kellner ist anfangs noch zu mageren Auskünften bereit, bis er schließlich ganz verschwindet. Die drei sind auf sich allein gestellt. Und so erzählen sie ihre Lebensgeschichten. Zunächst noch geschönt, doch nach und nach blättert die Patina guten Verhaltens ab und es zeigen sich Menschen wie sie sind: grausam, verstörend, schön, verächtlich, bewundernswert, verloren, lügend. Dieser Ort oder Un-Ort, die Hölle, existiert nur durch den Blick, das Wort des Anderen. Sehen und gesehen werden, als Vorgang des Scheiterns. „Die Hölle sind die anderen.“ In Zeiten von Rechtspopulismus und (medialem) Größenwahn bleibt dieser zentrale Satz des Stückes weit mehr als ein philosophisches Credo des Dichters. Ist es doch ein Verweis darauf, dass die Hölle weder im Jenseits, noch im Diesseits zu suchen ist. Was, wenn sie der Grundzustand ist? Und was ist dann das Paradies? 

 

2017

Geschlossene Gesellschaft

von Jean-Paul Sartre
Theater in der Marzipanfabrik, Hamburg / Eröffnung der BlackBox

Premiere: 20.06.2017

Theater in der Marzipanfabrik Hamburg, Das Wintermärchen, WiIliam Shakespeare, Regie Torsten Diehl Eine Produktion des ISDF

Theater in der Marzipanfabrik

Eröffnung der WhiteHall

Niemand geringerer als Shakespeare soll es sein, dessen Erzählkunst die große Spielstätte unses Theaters einweiht. Unter der Regie von Torsten Diehl, dem künstlerischen Leiter des Theaters, entsteht ein Märchen, dass den Zuschauer aus der Realität reißt – zumindest für die Zeit des Abends.

Zum Stück: Der Böhmische König Polixenes ist seit neun Monaten in Sizilien zu Besuch. Die Frau des Sizilianischen König Leontes ist hochschwanger – Zufall? Leontes beschuldigt Frau und Freund der Unzucht. Der Freund flieht, die Frau wird verurteilt, das Neugeborene verbannt. Nur die Zeit wird zeigen, ob dieses Märchen ein gutes Ende nimmt.

Regie Torsten Diehl

Musik Murnau-Jessner Bros.

Video Mued van de Schlaaf

Licht Igor Sarazhynskyi 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Maske Isabelle Altmayer

Technik Sebastian Voß 

Regieassistenz Olga Zimmermann 

 

Felicia Beuck, Emelie Daubner, Ceren Ece Disdis, Marie-Antoinette Pora, Roxane Scherbaum, Eva Stempel, Heleen Schösler, Beata Sosnowska, Claudia Trachsler, Sarah Wenowsky, Javid Wunsch

2017

Das Wintermärchen

von William Shakespeare
Theater in der Marzipanfabrik, Hamburg

Premiere 22.02.2017

Monsun Theater hamburg, Trilogie der Angst, Eine Produktion des ISDF

Regie Torsten Diehl (Woyzeck + Ohne Verbindung) Clemens Mädge (Ein Traumspiel)

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Video Mued van de Schlaf

Dramaturgie Laura Dabelstein

Elwira Bardies, Felicia Beuck, Emelie Daubner, Leonard Dick, Ceren Disdis, Laura Doleski, Kristina Greif, Lydia Hallfeldt, Lisa Kerschkamp, Julian Laybourne, Julian Melcher, Dorine Reigber, Ramona Rinke, Roxane Scherbaum, Eva Stempel, Claudia Trachsler, Sarah Wenowsky, Javid Wunsch

2015 Trilogie der Angst

Ein Traumspiel

von A. Strindberg
Monsun Theater, Hamburg

Premiere: 31.10.2015

Ohne Verbindung

von T. Diehl
Monsun Theater, Hamburg

Premiere: 01.11.2015

Woyzeck

von G. Büchner
Monsun Theater, Hamburg

Premiere: 30.10.2015

Regie Torsten Diehl

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Video Mued van de Schlaaf

Katja Keßler, Lina Kmiecik, Sibylle Luptovits, Ines Nieri, Stella Roberts, Martin Borkert, Alexej Lochmann, Fernando Spengler, Michael Straubinger, Martin Westhof

2011

Bar(e)stor(i)e(s)

von Torsten Diehl
Monsun Theater, Hamburg

Premiere 11.03.2011

Monsun Theater Hamburg, Ein Sommernachtstraum, William Shakespeare, Regie Torsten Diehl Eine Produktion des ISDF

2014

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Monsun Theater, Hamburg (Große Bühne), Premiere  21.08.2014

Wiederaufnahme 21-24.01.2015

Regie Torsten Diehl

Video Mued van de Schlaaf 

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Emelie Daubner, Ines Nieri, Ramona Rinke, Kristina Greif, Laura Doleski, Malick Bauer, Mariann Yar 

Ben Gageik, Lydia Hallfeldt, Canan Suvatlar, Dorine Reigber, Julian Laybourne, Annalena Steiner, Ceren Ece Disdis, Claudia Trachsler, Christoph Rabeneck, Elwira Adriana Bardies 

 

Regie Torsten Diehl

Video Mued van de Schlaaf 

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Technik Igor Sarazhynskyi

Francis Rodrigues Lopes, Malick Bauer, Abel Dennis Yosef, Lydia Hallfeldt, Lina Kmiecik, Martin Westhof, Alexej Lochmann, Mira Helene Benser, Ines Nieri, Felicia Lisa Beuck, Kristina Greif, Alissa Borchert, Julian Laybourne, Christoph Rabeneck, Mariann Yar, Laura Doleski, Ceren Disdis

2013

"12"

von Torsten Diehl
Monsun Theater, Hamburg (Große Bühne), Premiere/Uraufführung 22.08.2013

Monsun Theater Hamburg, Emilia Galotti, G.E. Lessing, Regie Torsten Diehl Eine Produktion des ISDF

Regie Torsten Diehl

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Helena Bennett, Mira Helene Benser, Felicia Lisa Beuck, Julia Holmes, Alissa Borchert, Katja, Keßler, Lina Kmiecik, Ines Nieri, Francis Rodrigues Lopes, Joshua Seelenbinder, Michael Straubinger, Martin Westhof, Abel Dennis Yosef

 

2012

Emilia Galotti

von G. E. Lessing
Monsun Theater, Hamburg (Große Bühne)

Premiere: 21.06.2012

Wiederaufnahme: 08.-10.11.2012

Monsun Theater Hamburg, Bar(e)stor(i)e(s) von Torsten Diehl, Regie Torsten Diehl Eine Produktion des ISDF

Regie Torsten Diehl

Video Mued van de Schlaaf 

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Dramaturgie Laura Dabelstein

Technik Igor Sarazhynskyi

Francis Rodrigues Lopes, Malick Bauer, Abel Dennis Yosef, Lydia Hallfeldt, Lina Kmiecik, Martin Westhof, Alexej Lochmann, Mira Helene Benser, Ines Nieri, Felicia Lisa Beuck, Kristina Greif, Alissa Borchert, Julian Laybourne, Christoph Rabeneck, Mariann Yar, Laura Doleski, Ceren Disdis

2013

"12"

von Torsten Diehl
Monsun Theater, Hamburg (Große Bühne), Premiere/Uraufführung 22.08.2013

2010

Faust I/II

von J.W. Goethe
Monsun Theater, Hamburg

Premiere 04.03.2010

Regie Torsten Diehl

Musik Murnau-Jessner-Bros. 

Video Mued van de Schlaaf

Katharina Bansemer, Sarah Geier, Andreas Jahncke, Katja Keßler, Kristina Liese, Sina Martens, Ines Nieri, Stella Roberts, Martin Borkert, Alexej Lochmann,  Steffen Rix, Francis Rodrigues Lopes, Lena Thom, Niklas Ziegenrücker

Monsun Theater Hamburg, Faust I/II J.W. Goethe, Regie Torsten Diehl Eine Produktion des ISDF