auf dem Gelände der historischen Marzipanfabrik 

Du findest uns hier

 

ISDF Institut für Schauspiel, Drama und Film - Friesenweg 4, Haus 10, 22763 Hamburg - www.schauspiel-hamburg.de

Schauspielschule Hamburg, Schauspielausbildung, Schauspielworkshops, Vorsprechen Schauspielschule, Sitemap, Impressum Datenschutz

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle

Das Mindestalter sind 16 Jahre (mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten). Einen besonderen Schulabschluss setzen wir nicht voraus.

Alle die eine Schauspiel-Ausbildung am ISDF in Hamburg anstreben, an Trainingsprogrammen wie Schauspieltraining (Einzelunterrichte) teilnehmen wollen, werden zuvor eingeladen am Eignungsverfahren des ISDF teilzunehmen. Das Eignungsverfahren besteht aus einer ersten Runde in Interviewform mit einem Dozenten One on One. In der zweiten Runde wollen wir Dich auf unserer Bühne sehen. Dabei geht es vor allem darum, festzustellen, wo du eine sichtbare Eignung für den Beruf des Schauspielers hast, oder ob diese nicht ausgeprägt genug ist.

Teilnehmer für Schauspiel-Workshops müssen keine Voraussetzungen erfüllen.

Kosten für die Ausbildung: 450€/ Monat

JETZT VORSPRECHEN.

Wir möchten Dich persönlich kennen lernen. Nach Erhalt der Kontaktdaten laden wir Dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Dieses dient zur Einschätzung Deiner schauspielerischen Voraussetzungen und dauert ca. 1h und kostet 20 Euro. Nach diesem Gespräch bekommst Du unsere Einschätzung direkt mitgeteilt und wir besprechen, ob es für Dich mit der nächsten Stufe der Aufnahme, dem Vorsprechen weitergehen kann. Den Termin zum Vorsprechen vereinbaren wir dann individuell und geben Dir auch gerne Rollenvorschläge.
 

Melde Dich jetzt beim ISDF oder sende uns vorher Deine Fragen:

Schauspielausbildung Hamburg

Innerhalb einer dreieinhalbjährigen Schauspielausbildung arbeiten hoch qualifizierte Dozenten daran, das schauspielerische Handwerk der Schüler zu formen und sie beim Reifen einer eigenen, künstlerischen Persönlichkeit zu begleiten. Die Hamburger Schauspielschule am ISDF bildet in einem innovativen Ausbildungsprogramm die Schüler zu professionellen Schauspielern für die Bühne und vor der Kamera aus.

 

In Einzelunterrichten bekommen die Schüler ein individuelles, auf die Persönlichkeit zugeschnittenes Lernkonzept. Wir unterstützen das eigens formulierte Ziel jedes Schülers und berücksichtigen die unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten. Bei besonderen Bedürfnissen der Schüler, beispielsweise ein intensiverer Phonetikunterricht, ist es bei uns selbstverständlich diesen für den Einzelnen individuell anzupassen.

Der neue, duale Ausbildungsweg

Während der dreijährigen Schauspielausbildung können die Schüler in der Einzelarbeit mit einem Dozenten Rollen für Vorsprechen an staatlichen Hochschulen erarbeiten. Obwohl die Schauspielschule ISDF selbst eine Ausbildungsstätte ist, wissen wir, dass der Ausbildungsumfang einer staatlichen Hochschule mit keiner privaten Schauspielausbildung gleichgesetzt werden kann. Auch wenn das Ausbildungssystem am Institut für Schauspiel, Drama und Film qualitativ dem einer staatlichen Hochschule in nichts nachsteht, bleibt es dennoch unmöglich das Raum- und Personalangebot privatwirtschaftlich bereitzustellen. Deshalb unterstützen wir unsere Schüler während der Ausbildung bei der Vorbereitung von Vorsprechrollen für Aufnahmeprüfungen an staatlichen Hochschulen – auch wenn dies auf den ersten Blick paradox erscheint. Mit der Aufnahme an einer staatlichen Hochschule endet auf Wunsch die Schauspielausbildung am ISDF vorzeitig.

Jedoch muss die staatliche Hochschule nicht zwingend für jeden Schüler das "beste" Ausbildungssystem sein. Die Schauspielausbildung am ISDF bietet ebenso vielfältige und weit gefächerte Möglichkeiten. Es kann also durchaus der Wunsch bestehen, die Ausbildung am Institut für Schauspiel Drama und Film mit einem Abschluss zur Bühnenreife abzuschließen.

Ihr könnt frei entscheiden, welche Ausbildungsform am Besten für euch geeignet ist. Wir geben euch die Möglichkeit selbst zu bestimmen welchen Weg ihr einschlagen wollt und unterstützen euch dabei.

Abschluss

Die Schauspielschule ISDF bereitet die Absolventen intensiv auf den Beruf des Schauspielers vor und begleitet sie auf diesem Weg

Die Schauspielausbildung am Institut für Schauspiel Drama und Film in Hamburg wird mit dem Bühnenreifediplom abgeschlossen. Nach einer Regelstudienzeit von 3 Jahren wird die Bühnenreife vor einer Prüfungskommission abgelegt. In einem weiteren Schritt wird die Arbeitsmarktfähigkeit durch die ZAV-Künstlervermittlung festgestellt.

Die Schauspielschule ISDF unterstützt und begleitet die Schüler bei ihren Wegen in den Beruf. Bereits ein halbes Jahr vor Ende der Ausbildung gibt es für die Abschlussklasse ein individuelles Bewerbungstraining – Wie bewerbe ich mich bei Agenturen? Wie verhalte ich mich bei Vorsprechen und Castings? Wie sieht ein Demoband aus? Uns ist es wichtig, dass alle Absolventen eine realistische Einschätzung ihrer Chancen am Berufsmarkt bekommen.

Als Teil dieses Konzeptes sehen wir auch die Theaterproduktionen, an denen unsere Schüler während der Ausbildung beteiligt sind. Die Theaterstücke werden von Agenten, Castern, Regisseuren und Intendanten besucht. Von Anbeginn können sich die Schüler einem breiten Publikum auf einer professionellen Theaterbühne zeigen. Während der Schauspielausbildung soll sich jeder Schüler intensiv mit dem Beruf des Schauspielers vertraut machen. Die tägliche Auseinandersetzung damit erachten wir als essentiell und fundamental.

 

Voraussetzungen